Grauer Star (Cataract)

Was ist ein Grauer Star?

Der graue Star (die Cataract) ist eine Trübung der Augenlinse, welche zu unscharfem Sehen, verändertem Farbsehen und Blendempfindlichkeit führt. Diese letztere kann besonders bei Dunkelheit im Straßenverkehr zu Unsicherheiten führen.

Meistens entsteht der Graue Star altersbedingt nach dem 60. Lebensjahr. Andere Erkrankungen wie zum Beispiel Diabetes mellitus, Verletzungen des Auges oder die Einnahme bestimmter Medikamente können schon früher zu einer Linsentrübung führen. Seltener kommt sie auch angeboren vor.

Was macht die Linse?

Die Linse sitzt hinter der Regenbogenhaut (Iris) und trägt wesentlich zu einem scharfen Bild auf der Netzhaut bei. Sie ist verformbar und kann so ihre Brechkraft verändern, ähnlich der Autofocusfunktion einer Kamera. Dadurch können wir Objekte in der Ferne und in der Nähe scharf sehen. Diesen Vorgang nennt man Akkommodation.

Normalerweise läßt diese Verformbarkeit mit ungefähr 40 Lebensjahren spürbar nach. Dann wird irgendwann eine Lesebrille notwendig. Im höheren Alter wird die Linse nicht nur weniger verformbar, sondern auch trübe. Dann spricht man von Grauem Star.

Wie behandelt man den Grauen Star?

Die Sehverschlechterung durch den Grauen Star kann die Lebensqualität einschränken. Bei weiterem Fortschreiten kann das Unfallrisiko steigen und durch die eingeschränkte Lesefähigkeit auch die geistige Fitness abnehmen. In diesen Fällen sollte man die Behandlung nicht weiter aufschieben.

Die Operation nennt sich Phakoemulsifikation. Das Wort bezeichnet einen entscheidenden OP-Schritt: Die Linse wird mit Ultraschall zerkleinert und verflüssigt und dann abgesaugt. Danach wird eine Kunststofflinse an ihre Stelle gesetzt, die in der Regel ein Leben lang hält. Sie ist wahrscheinlich die häufigste Operation der Welt und wird bis auf Ausnahmen ambulant durchgeführt.

Wir operieren meistens in lokaler Anästhesie mit Analgosedierung (Kurznarkose). Die Möglichkeit alternativer Anästhesieverfahren besprechen wir gerne mit Ihnen.

Noch wichtiger als die Art der Betäubung ist jedoch die Auswahl des für Sie besten Linsen-Implantats, denn diese können verschiedene Eigenschaften haben. Wir beraten Sie gerne bei dieser wichtigen Entscheidung.

← Älter Neuer →